thumbnail Hallo,

Sebastian Jung in Frankfurt vor Vertragsverlängerung

Der Rechtsverteidiger hatte eine Entscheidung an die Vertragssituation von Trainer Armin Veh gekoppelt. Der hatte am Montag angekündigt, in Frankfurt bleiben zu wollen.

Frankfurt. Am Montag bestätigte Trainer Armin Veh, dass er bei Eintracht Frankfurt einen neuen Vertrag unterschreiben wird. Abwehrspieler Sebastian Jung soll nun folgen: Wie die Bild berichtet, ist eine Vertragsverlängerung nur noch Formsache.

Berater: Jung „wollte abwarten“

„Wir sind mit Sebastian auf einem sehr guten Weg, es ist alles vorbereitet“, hatte Sportdirektor Bruno Hübner kürzlich erklärt. Jung habe einzig auf eine Entscheidung des Trainers gewartet: „Für ihn ist es entscheidend zu wissen, wer in Zukunft unser Trainer ist“, so Hübner.

Am Dienstag verlängert Armin Veh seinen Vertrag bis 2014, Sebastian Jung soll jetzt nachziehen. „Uns lagen so viele Angebote vor. Wir haben aber schon im Vorfeld etliche aussortiert. Wir sind alle Vor- und Nachteile durchgegangen. Für Eintracht hat immer gesprochen, dass sich Sebi hier sehr wohl fühlt und eine hohe Wertschätzung erfährt. Er wollte aber abwarten, ob Veh bleibt“, sagte Jungs Berater Alen Augustincic der Bild.  

Aufsichtsrat und Vorstand hätten den Vertrag bereits durchgewunken, einzig die Unterschrift des Verteidigers fehle noch.

EURE MEINUNG: Folgt auf Veh und Jung jetzt auch Sebastian Rode?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig