thumbnail Hallo,

Der FSV Mainz hat noch alle Chancen auf die Qualifikation für Europa. Dennoch meiden die 05er das Thema - wenngleich sich Torhüter Wetklo ein wenig Träumen erlaubt.

Mainz. Der FSV Mainz 05 ist derzeit Tabellensechster der Bundesliga und liegt nur einen Punkt hinter dem Vierten Eintracht Frankfurt. Sogar die Champions-League-Qualifikation ist somit für die Rheinhessen noch möglich. Dennoch will Trainer Thomas Tuchel von Europa nichts wissen.

Echo vermeiden

„Nach außen proklamierte Ziele bringen nichts. Hoffenheim und Wolfsburg sind gerade beste Beispiele, wie schnell dir die um die Ohren fliegen können“, mahnte der 39-Jährige in der Bild.

Aber auch Tuchel gab zu: „Wir haben die Fans verwöhnt, wollen das weiter tun. Und bei uns gibt's immer externe und interne Saisonziele.“ Obwohl Mainz nur eines seiner letzten sechs Spiele gewonnen hat (bei fünf Unentschieden) haben die 05-er noch alle Chancen auf die Qualifikation zum europäischen Wettbewerb.

Wetklo: Nicht auf die Tabelle gucken

Torhüter Christian Wetklo hat eine ganz einfache Taktik: „Wir dürfen jetzt wirklich nicht anfangen, auf die Tabelle zu gucken.“ Man müsse vielmehr „weiter Spiel für Spiel alles geben, punkten - dann sehen wir am Schluss mal, was dabei raus kommt.“

Der 33-Jährige begründete seine Einstellung: „Ich bin jetzt über zwölf Jahre im Verein, habe noch Abstiegskämpfe in der 2. Liga mitgemacht - ich weiß, wo wir herkommen, und das sollte auch sonst keiner vergessen!“

Aber auch Wetklo gab zu, dass man sich gegen die Bühne Europa in der kommenden Saison nicht wehren würde: „Nein, natürlich nicht! Jeder von uns würde sich freuen, wenn's unter der Woche mal wieder durch Europa ging.“

Zuletzt waren die Mainzer 2011 in der Qualifikation zur Europa League an dem rumänischen Klub Gaz Metan Medias gescheitert.

EURE MEINUNG: Schafft Mainz den Sprung nach Europa?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig