thumbnail Hallo,

Für den Hamburger SV läuft es trotz Tabellenplatz Acht und Punktgleichheit mit einem Europapokalplatz nicht rund. Marcell Jansen äußerte sich nun via Facebook.

Hamburg. Der Hamburger SV belegt zwar den momentanen Tabellenplatz acht, dennoch ist beim Verein keiner wirklich zufrieden mit der bisherigen Saison. Am vergangenen Wochenende verloren die Hamburger ihr Heimspiel gegen den FC Augsburg.

Marcell Jansen, Mittelfeldspieler der Bundesliga-Dino, versuchte nun via Facebook die Situation zu erklären. „Heiß diskutiert wurde u.a. die von uns häufig verpassten Chancen, um in der Tabelle große Schritte nach oben zu machen. Einer der Hauptgründe dafür sind unsere Heimspiele, in denen wir zu viele Punkte haben liegen lassen“, schrieb Jansen auf seiner Seite.

Erst 30 Tore für den HSV

Neben den schwachen Leistungen in den Heimspielen spielt vor allem die Schwäche im Abschluss eine entscheidende Rolle. „Aus meiner Sicht kann man viel diskutieren und analysieren, doch wie sagt man so schön „die Statistik lügt nicht“ und diese zeigt, dass wir in der laufenden Saison erst 30 Tore erzielt haben. Ich denke diese Statistik erklärt ganz gut, warum wir in der Tabelle da stehen, wo wir gerade sind“, erklärt Jansen frustriert.

Dennoch glaubt der ehemalige deutsche Nationalspieler daran, dass die gesteckten Ziele in der Saison noch erreicht werden: „In dieser Saison stehen noch einige Spiele aus und im Sport muss man eben „bis zur letzten Sekunde“ kämpfen um das maximale zu erreichen. Abgerechnet wird eben doch erst nach Abpfiff des 34. Spieltags!"

EURE MEINUNG: Spielt der HSV in der nächsten Saison international?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig