thumbnail Hallo,

Magerste Fußballkost wurde dem Fan heute geboten, als Wolfsburg die Fortuna mit 70 Prozent Ballbesitz beherrschte und nur einen Punkt mitnahm. Lange Gesichter waren die Folge.

Wolfburg. 1:1 trennten sich Fortuna Düsseldorf und der VfL Wolfsburg am Abens in der Volkswagen-Arena. Klaus Allofs, Sportdirektor der Wölfe, stellte fest, dass sich seine Spieler in der dichten Defensive der Fortunen zu wenig freigelaufen hatten, Christian Träsch und Ivica Olic vermissten Diego und Adam Bodzek auf der anderen Seite war nach dem Unentschieden zufrieden mit dem Auswärtspunkt.

„Wir haben das Spiel unter Kontrolle gehabt. Wir haben gesagt, wir müssen aufpassen, nicht in Rückstand zu geraten. Beim 0:1 darf man einen Gegenspieler nicht so frei stehen lassen. Der Ausgleich war sehr gut gespielt von Orozco und Olic“, sagte Klaus Allofs nach der Partie gegenüber Sky. Die Gründe für den ausgebliebenen Siegtreffer sah Allofs im fehlenden Tempo im letzten Drittel: „Wir haben uns zu selten in der Spitze angeboten und quer gespielt. Das alles führt dann zu so einem Spiel. Wir hatten nicht das Gleichgewicht, nach vorne zu spielen, ohne diese Risiken einzugehen, dass man dann hinten blank steht.“

Ohne Diego keine Idee

Ivica Olic konnte zwar das Ausgleichtor markieren, war aber nach Spielschluss nicht guter Dinge: „Ich bin nicht zufrieden heute. Wir haben fast das ganze Spiel unter Kontrolle gehabt. Nach dem Gegentor war ein bisschen Unruhe bei uns. Nach dem 1:1 habe ich gedacht, dass wir das Spiel drehen können. Ohne Diego war es sehr schwer, er ist unser zentraler Anspielpunkt.“ Auch Christian Träsch unterstrich die Wichtigkeit Diegos: „Natürlich ist Diego ein wichtiger Mann für uns. Für Thomas Kahlenberg war es schwer, ihn zu ersetzen.“

Adam Bodzek sah das Ergebnis nach Spielschluss naturgemäß positiver: „Das Unentschieden geht in Ordnung. Mit ein bisschen Glück können wir vielleicht das 2:1 noch machen. Wenn wir auswärts einen Punkt mitnehmen, können wir trotzdem zufrieden nach Hause fahren.“

EURE MEINUNG: Ist WOB zu abhängig von Diego?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig