thumbnail Hallo,

Jupp Heynckes verzichtet beim Auswärtsspiel in Leverkusen freiwillig auf drei Stammkräfte. Franck Ribery fällt außerdem verletzt aus.

München. Der FC Bayern München wird zum Bundesliga-Topspiel am Samstag bei Bayer Leverkusen ohne drei eigentlich einsatzbereite Stammspieler anreisen. Thomas Müller, Phillipp Lahm und Mario Mandzukic werden von Trainer Jupp Heynckes für die kommenden Wochen geschont.

„Ich möchte ihnen eine Pause gönnen, sie haben alle Spiele gemacht. Ich denke, dass das eine richtige Maßnahme ist“, erklärte Heynckes am Freitag. Franck Ribery wird wegen einer Bänderdehnung im Sprunggelenk ebenfalls nicht im Kader stehen. Für den Franzosen rückt erneut Arjen Robben in die Startformation.

Heynckes bangt um Ribery

Ribery befindet sich derzeit im Lauftraining und soll erst am Sonntag wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren. Eine mögliche Teilnahme an den WM-Qualifikationsspielen mit Frankreich ist ungewiss. „Da muss ich noch mit dem Nationaltrainer sprechen. Wenn er einige Tage beschwerdefrei ist, kann er natürlich auch spielen, und wenn er nur im zweiten Spiel dabei ist“, so Heynckes.

Kapitän Lahm soll in Leverkusen durch Rechtsverteidiger Rafinha ersetzt werden. Lediglich im Angriff lässt der 67-Jährige die Entscheidung noch offen: „Gomez oder Claudio Pizarro, da habe ich mich noch nicht ganz entschieden.“

Bayer 04 ist derzeit Tabellendritter und hat bereits 21 Punkte Rückstand auf den Rekordmeister. Das Hinspiel in der Allianz-Arena konnte Leverkusen jedoch überraschend mit 2:1 für sich entscheiden.

EURE MEINUNG: Setzt der FC Bayern auch ohne die geschonten Spieler die Siegesserie fort?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig