thumbnail Hallo,

Kein Schongang für den FC Bayern: „Wir wollen weitermarschieren“, sagt Trainer Jupp Heynckes

Trotz souveräner Tabellenführung nimmt man in Bayern die kommende Partie gegen Fortuna Düsseldorf ernst. Mittelfeldmann Luiz Gustavo steht vor einem Einsatz in der Königsklasse.

München. Im Vorfeld der Partie gegen Fortuna Düsseldorf warnte Trainer Jupp Heynckes die Spieler des FC Bayern München vor Überheblichkeit und forderte Konzentration. Die Begegnung mit dem FC Arsenal im Rahmen der Champions League am kommenden Mittwoch sei momentan kein Thema.

Fokus auf Fortuna

„Daran denken wir im Moment nicht, das ist der falsche Ansatz“, entgegnete Heynckes auf die Nachfrage der tz hinsichtlich des Champions-League-Rückspiels. Der Rekordmeister fokussiere sich derzeit auf die nächste Bundesliga-Begegnung gegen die Fortuna.

„Wir wollen in der Liga weitermarschieren. Es ist doch wie beim Tennis: Wenn du gegen einen Top-Gegner in Führung liegst, darfst du nicht nachlassen. Genauso ist es auch beim Fußball“, so Heynckes weiter.

Schweini-Ersatz gefunden

In der Liga stehen die Bayern mit 63 Punkten auf der Tabellenspitze, der Vorsprung auf den amtierenden Meister Borussia Dortmund beträgt 17 Zähler. Durch den 3:1-Sieg im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Arsenal scheint auch der Einzug in die nächste Runde eine Formsache zu sein. Dabei verhelfen kann auch Mittelfeldspieler Luiz Gustavo, der am Mittwoch aller Voraussicht nach für den gelbgesperrten Bastian Schweinsteiger auflaufen wird.

„Natürlich würde am Mittwoch Luiz Gustavo spielen, wenn er gesund bleibt. Er arbeitet super und ist körperlich topfit“, sagte Heynckes der tz.


EURE MEINUNG: Feiert der FC Bayern einen Kantersieg gegen Düsseldorf?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig