thumbnail Hallo,

Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach bittet seinen Trainer öffentlich um mehr Spielzeit. Der Schweizer fürchtet auch um seinen Platz in der Nationalmannschaft.

Mönchengladbach. Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach hat öffentlich um mehr Spielzeit gebeten. Auf einen Einsatz in der Startelf am Samstag gegen Werder Bremen hat er aber nur wenig Hoffnung.

Xhaka unzufrieden

„Ich habe in den neun Pflichtspielen 2013 nur knapp 130 Minuten gespielt. Das ist zu wenig Einsatzzeit für mich. Ich brauche Spiele“, erklärte der 20-Jährige in der Bild seine Lage. Für 8,5 Millionen Euro war der Mittelfeldspieler im Sommer vom FC Basel nach Gladbach gewechselt. Seitdem bringt er es nur auf sechs Ligaspiele über 90 Minuten.

Da Thorben Marx am Samstag gesperrt fehlt, könnte Xhaka für den 32-Jährigen in die Startelf rücken. Allerdings ist der Schweizer pessimistisch: „Der Trainer hat noch nicht mit mir darüber gesprochen. Und man hat gesehen, dass zuletzt auch andere Spieler den Vorzug bekommen haben. Obwohl ich fit war.“

Vor allem müsse er das Vertrauen des Trainers spüren: „Wenn man das Vertrauen hat, wenn man mehr Spiele hat, dann passieren auch solche leichten Fehler nicht mehr.“ Immerhin gehe es auch um seinen Platz in der Nationalmannschaft: „Ich hatte zwar zuletzt ein gutes Gespräch mit National-Coach Ottmar Hitzfeld. Aber wenn man im Verein nicht spielt, ist man auch kein Nationalspieler mehr.“

EURE MEINUNG: Sollte Xhaka mehr Einsatzzeit bekommen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig