thumbnail Hallo,

Nach seinem Kreuzbandriss musste der Verteidiger erneut operiert werden. Seine Rückkehr verzögert sich jedoch nur unwesentlich.

München. Holger Badstuber vom FC Bayern München musste sich nach seinem Kreuzbandriss einer Arthroskopie am rechten Knie unterziehen. Nun muss der Verteidiger sich von den Folgen erholen, bevor er seine Reha fortsetzen kann.

Arthroskopie nach Reizung im Knie

Die Arthroskopie drei Monate nach dem Kreuzbandriss war nötig geworden, da Operationsnarben nach dem ersten Eingriff eine Reizung hervorgerufen hatten, wie der FC Bayern auf seiner Homepage bekanntgab. Der „bislang gute Heilungsverlauf“ würde jedoch durch den erneuten Eingriff nur unwesentlich beeinträchtigt.

Badstuber wird in den kommenden zehn Tagen die Schwellung am Knie durch abschwellende Maßnahmen behandeln und danach sein Rehaprogramm wie geplant fortsetzen.

Knie verdreht

Der Nationalspieler musste im Spiel gegen Borussia Dortmund am 1. Dezember (1:1) mit der Trage vom Feld gebracht werden, nachdem er sich in einem Zweikampf mit Mario Götze das Knie verdrehte.

EURE MEINUNG: Wie sehr fehlt dem FC Bayern München Holger Badstuber?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig