thumbnail Hallo,

Nach seinem Kreuzbandriss schuftet der Innenverteidiger in der Reha. Wenn er die Bayern mit anderen Vereinen vergleicht, gibt es für ihn „keinen besseren“.

München. Bayern Münchens Innenverteidiger Holger Badstuber erholt sich derzeit von seinem Kreuzbandriss und will noch in dieser Spielzeit wieder zum Einsatz kommen. Bei den Bayern läuft es derzeit aber auch ohne ihn: Drei Titel seien möglich. Die Verpflichtung von Trainer Pep Guardiola habe auch ihn überrascht.

„Pflichtspiel wäre schön“

„Es ist ein schönes Gefühl, wenn man mit einem Muskelkater nach Hause kommt“, berichtet Badstuber bei t-online.de über die kraftraubende Reha. Der 23-Jährige hatte sich am 1. Dezember im Ligaspiel gegen Borussia Dortmund das Kreuzband gerissen und arbeitet seitdem am Comeback.

Dabei hofft er auf einen weiteren positiven Verlauf. „Seit der Operation sind jetzt rund drei Monate vergangen. Jetzt kommen sozusagen die Fortschritte, die man auch sehen kann.“ Eine Rückkehr sei noch nicht abzusehen, aber: „Es wäre schön auf dem Platz zu stehen und noch ein Pflichtspiel zu bestreiten.“

Besonders nach dem 1:0-Sieg gegen den BVB sei man im Pokal „jetzt auch sehr gut dabei“.

Neben der Meisterschaft sei aber auch der Titel in der Königsklasse wieder das Ziel: „Wenn man sieht, wie die Paarungen bisher im Achtelfinale ausgegangen sind, dann kann schon einiges gehen. Und wer weiß? Vielleicht stehen wir in diesem Jahr wieder im Finale.“

Vorfreude auf Guardiola

Die Verpflichtung von Pep Guardiola habe er über die Medien erfahren, „wie jeder andere auch. Das war für uns auch alle überraschend.“ Trotzdem ist die Vorfreude bei Badstuber groß: „Allein der Name sagt natürlich einiges aus. Die vielen Titel, die er mit Barcelona geholt hat, wie er das Spiel geprägt hat, wie er den Fußball zelebrieren lässt und damit vielen Menschen Freude bereitet.“

Ein solcher Trainer würde zum FC Bayern passen, denn: „Momentan gibt es keinen besseren Verein, bei dem man spielen könnte.“ Aus den Fehlern der Vergangenheit habe man gelernt. „Und jetzt ist hier eine richtig große Mannschaft entstanden, die eine große Qualität besitzt.“

EURE MEINUNG: Gibt es aktuell wirklich keinen besseren Verein als den FC Bayern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig