thumbnail Hallo,

Kontinuität statt Führungswechsel: Reinhard Rauball will bei der anstehenden Wahl zum DFL-Präsidenten erneut kandidieren.

Dortmund. Borussia Dortmunds Präsident Reinhard Rauball plant eine erneute Kandidatur für die Wahl zum DFL-Präsidenten. Der 66-Jährige bestätigte dies gegenüber der WAZ. Die Wahl findet im August auf der Generalversammlung der Deutschen Fußball Liga statt.

„Ich bin bereits von verschiedenen Vereinen angesprochen worden. Die Arbeit in den vergangenen sechs Jahren hat mir sehr viel Freude bereitet. Ich denke auch, dass sich Ligaverband und DFL in den sechs Jahren angemessen in der Öffentlichkeit positionieren konnten. Eine abschließende Entscheidung werde ich aber zunächst den Gremien mitteilen“, wird Rauball zitiert.

Die DFL wollte sich dazu bislang noch nicht äußern.

Rückhalt in Vereinen und beim DFB

Rauball genießt bei den Vereinen der ersten und zweiten Bundesliga und auch beim DFB ein großes Ansehen.

„Dass Herr Rauball noch einmal antreten wollte, wusste ich. Unsere Unterstützung hat er“, erklärte Carl-Edgar Jarchow, Vorstandsvorsitzender des Hamburger SV. Auch Fortuna Düsseldorfs Präsident Peter Frymuth zeigte sich erfreut: „Er führt die Belange des deutschen Profi-Fußballs mit außergewöhnlichem Geschick und auf eine gute Art und Weise.“

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach lobte die „Seriosität und Verlässlichkeit“ Rauballs. „Wir tauschen uns bei wichtigen Fragen des Fußballs regelmäßig und vertrauensvoll aus.“

Rauballs starke Amtszeit

Reinhard Rauball ist seit 2007 DFL-Präsident und wurde 2010 schon einmal in seiner Position bestätigt. Dem gebürtigen Northeimer wird nachgesagt, dass er in seiner bisherigen Amtszeit die Interessen der großen und der kleinen Vereine gleichermaßen vertrat.

Auch wirtschaftlich führt er die DFL sehr erfolgreich. Die Verträge mit den Fernsehsendern bescheren den Vereinen bis zum Jahr 2017 etwa 2,5 Milliarden Euro an Einnahmen.

EURE MEINUNG: Wird Reinhard Rauball zum DFL-Präsident gewählt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig