thumbnail Hallo,

Jürgen Klopp bangt vor wichtiger Woche um Mats Hummels

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hakt das Pokal-Aus bei Bayern München ab und steht nun vor einer brisanten Woche. Dabei bangt Klopp um Abwehr-Chef Mats Hummels.

Dortmund. Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp richtet den Fokus nach dem 0:1-Pokal-Aus im DFB-Pokal-Viertelfinale beim FC Bayern München auf die kommende Woche. In den nächsten Wochen warten Hannover 96, Schachtjor Donezk und Erzrivale Schalke 04 auf den BVB. Ob Mats Hummels gegen Hannover zur Verfügung steht, ist jedoch fraglich.

Klopp: „Unternehmen alles, damit er spielt“

Hummels fehlte der Borussia schon im Pokal-Spiel gegen die Bayern und wurde dort schwer vermisst. „Wir unternehmen alles, damit er wieder spielen kann“, so Klopp auf einer Pressekonferenz am Donnerstag. Hummels' Einsatz werde sich kurzfristig entscheiden.

Als Ersatz würde einmal mehr Felipe Santana (26) bereit stehen. Nach zuletzt schwachen Auftritten in der Bundesliga ließ er im Pokal bei den Bayern wieder einen leichten Aufwärtstrend erkennen.

„Brisante“ Woche vor der Brust

Nach dem Liga-Spiel gegen Hannover 96 am Samstag steht am Dienstag das Achtelfinal-Rückspiel gegen Schachtjor Donezk auf dem Programm. Danach wartet am 9. März das Derby gegen Schalke 04.

Vor dem nächsten Gegner aus Hannover warnte Klopp bereits: „96 wird kein Selbstläufer. Das Team hat Qualität.“

Entscheidung über Lewandowski-Sperre am Freitag

Ob Dortmunds Torjäger Robert Lewandowski dort schon auf Torejagd gehen darf, entscheidet das DFB-Bundesgericht am Freitag (10:30 Uhr).

Dortmund hofft auf eine Verkürzung der Sperre von drei auf zwei Spiele, sodass der Pole am Samstag wieder spielberechtigt wäre. Der BVB-Trainer rechnet jedoch nicht mit dem Angreifer: „Ich glaube nicht an eine große Chance.“

EURE MEINUNG:  Wird der BVB die anstehende Woche erfolgreich gestalten können?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig