thumbnail Hallo,

Nach der Schelte von Uli Borowka stellen sich die Spieler des SV Werder Bremen hinter ihren Trainer. Thomas Schaaf erreiche die Mannschaft noch und gehe auf Fehler ein.

Bremen. Nach der deftigen 1:6-Niederlage bei Bayern München mahnte der frühere Werder Bremen-Verteidiger Uli Borowka via Facebook zu Veränderungen und forderte die Entlassung von Trainer Thomas Schaaf. Eine Botschaft, die bei den Spielern für Unverständnis sorgt.

Fritz: "Schaaf erreicht die Mannschaft"

„Ich kenne den Borowka nicht, habe noch nie im Leben etwas von ihm gehört. Und er interessiert mich auch nicht. Er soll sich auf seine Dinge konzentrieren und nicht auf unseren Trainer. Das Recht hat er nicht“, so Marko Arnautovic gegenüber Bild.

Kapitän Clemens Fritz dementiert, dass es Kommunikationsprobleme mit dem Coach gebe: „Schaaf erreicht die Mannschaft. Er geht auf die Fehler ein, wiederholt die Dinge, die wir im Spiel falsch machen. Er wird nicht müde, uns die Fehler zu erklären. Ein Trainerwechsel wäre nicht die richtige Maßnahme. Dieses ganze Gerede ist völliger Quatsch!“

„Kritik prallt an niemandem ab"

Nils Petersen, mit elf Toren Werders Toptorjäger, erklärt die Sichtweise der Mannschaft: „Am Ende zählt nur, dass wir dem Trainer vertrauen. Ich mache das und die anderen auch. Das ist das A und O. Uns tut es am meisten Leid, dass er in den Mittelpunkt der Kritik gerät.“

Wie es in Schaaf aussieht, kann nur vermutet werden. Fritz beteuert aber, der seit 13 Jahren amtierende Werder-Coach sei weiterhin fokussiert: „Kritik prallt an niemandem einfach so ab. Sicherlich beschäftigt er sich damit. Entscheidend ist, dass man sich auf die wesentlichen Dinge konzentriert. Das ist bei ihm der Fall“

Gegen Augsburg hat Werder am Wochenende die Chance, sich zu rehabilitieren und Schaaf wieder etwas aus der Schusslinie zu nehmen. Petersen: „Es wäre schön, wenn wir Samstag dann auch für ihn gewinnen können."

EURE MEINUNG: Sollte Schaaf bei Werder bleiben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig