thumbnail Hallo,

Georg Niedermeier freut sich über englische Wochen

Am Mittwoch steht für die Schwaben das dritte Spiel innerhalb von sieben Tagen an. Für den beinharten Innenverteidiger alles andere als „Wettbewerbsverzerrung”.

Stuttgart. Mit dem DFB-Pokal-Spiel gegen den VfL Bochum steht für den VfB Stuttgart die dritte Partie innerhalb von sieben Tagen an. Bereits am Samstagabend geht es dann in der Bundesliga gegen Bayer 04 Leverkusen. Georg Niedermeier sieht darin – anders als Trainer Bruno Labbadia – aber kein Problem.

„Schließlich wollen wir da hin”

„Klare Wettbewerbsverzerrung“ hatte der Coach vor dem Bundesligaspiel am Samstag mit Blick auf den Terminkalender des VfB beklagt. In einem Interview mit der Vereinshomepage widersprach Innenverteidiger Niedermeier nun seinem Trainer: „Der Englische-Wochen-Rhythmus ist für alle eine gute Sache, schließlich wollen wir da auch immer hin. Da wird man kaum einen finden, der sich beschwert.“

Dafür müsse man lediglich einige Punkte bezüglich der verkürzten Regenerationsphase beachten. „Man sollte früh ins Bett gehen und direkt nach dem Spiel ist Eiswasser gut. Außerdem mache ich immer Stretching nach dem Training und nach dem Spiel, um den Körper zu pflegen“, verriet der 27-Jährige. Die Ernährung sei dabei ebenfalls wichtig.

Rhythmus tut Mannschaft gut

Dennoch gibt auch der Verteidiger zu, dass „die Ruhepausen irgendwann kommen müssen.“
Die Mannschaft habe allerdings auch schon bewiesen, dass sie „auch drei Spiele in sechs Tagen machen“ könne, sofern denn die Vorbereitung stimme.

Die Statistik gibt Niedermeier in diesem Punkt Recht: Zweimal trat der VfB in dieser Saison bereits zwei Tage nach einem Europa-League-Spiel wieder in der Bundesliga an und sammelte dabei vier Punkte: Anfang Dezember gewann man das Duell mit Schalke 04, am vergangenen Wochenende holte der VfB gegen Nürnberg einen Punkt.


EURE MEINUNG: Sind englische Wochen Eurer Meinung nach eher Fluch oder Segen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig