thumbnail Hallo,

Nach den schlechten Leistungen in den vergangenen Monaten wurde Joel Matip von den eigenen Anhängern gnadenlos ausgepfiffen. Nun meldete er sich zu Wort.

Gelsenkirchen. Vom Buhmann zum Matchwinner: Schalkes Innenverteidiger Joel Matip hat sich mit seinen beiden Toren beim 2:1-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf von jedweder Fankritik rehabilitiert. Trotzdem hadert der 21-Jährige mit dem Verhalten der Schalker Anhänger.

„Pfiffe sind sehr hart, ich wünsche sie niemandem. Es war für mich eine extrem schwere Zeit. Wenn es auf der Arbeit nicht läuft, hat es ja bei jedem Auswirkungen auf das Privatleben", äußerte sich der Deutsch-Kameruner laut Bild nachdenklich.

Matip war in den vergangenen Wochen zur Zielscheibe der Fans geworden, als Schalke in der Bundesliga keine Erfolge feiern konnten.

Verein steht hinter Matip

Unterstützung erhält er von seinen Mannschaftskameraden. „Joel ist ein etwas sensibler Typ, er braucht Zuneigung. Die hat er von uns bekommen", erklärte Kapitän Benedikt Höwedes.

Jermaine Jones wählte nach dem Düsseldorf-Spiel direktere Worte: „Mit den zwei Toren hat er den Leuten das Maul gestopft!"

Auch Horst Heldt zeigte sich erleichtert. „Für ihn freut`s mich ganz besonders. Die Fans sehen Joel oft kritisch, er hat in letzter Zeit viel persönlich auf die Mütze gekriegt", so der Schalke-Manage laut Bild.

 

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig