thumbnail Hallo,

Nach mangelhaften Leistungen wurde Fürths Trainer Mike Büskens entlassen. Beckenbauer favorisiert Matthäus als neuen Coach.

Fürth. Nach der Entlassung von Greuther Fürths Trainer Mike Büskens kommentierte Franz Beckenbauer die aktuelle Situation des Vereins und sieht den Ex-Nationalspieler Lothar Matthäus als idealen Kandidaten für die Trainerbank an.

Beckenbauer: „Er sucht nach einer Chance“

„Ich würde Lothar nehmen. Das ist ein Franke, der kennt sich in Franken aus. Er ist für mich ein wunderbarer Mensch“, äußerte sich der Weltmeister von 1974 bei Sky90. Auf die Frage, ob Matthäus dazu bereit wäre, sagte Beckenbauer: „Das weiß ich nicht. Aber ich denke schon. Er sucht nach einer Chance in Deutschland.“

Des Weiteren bekam Matthäus Lob von Deutschlands Ex-Kapitän Michael Ballack. „Er verfügt über einen großen Fußball-Sachverstand. Es ist für ihn schwierig, gegen sein Image vorzugehen - aber er hätte es verdient“, sagte Ballack.

Durchwachsene Trainerkarriere

Lothar Matthäus begann seine Trainerkarriere im Jahr 2001 - damals noch beim österreichischen Hauptstadtverein Rapid Wien. Außerdem konnte er sich von 2004 bis 2005 als Ungarns Nationaltrainer beweisen, doch größere Erfolge blieben aus. Zuletzt war der 51-Jährige Coach der bulgarischen Auswahl, musste seinen Dienst jedoch nach einem Jahr quittieren.

EURE MEINUNG: Würde Matthäus zu Fürth passen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig