thumbnail Hallo,

In einem Spiel, das sich fast 90 Minuten weigerte, Fahrt aufzunehmen, wurden folgerichtig auch zwei Großchancen in den letzten beiden Minuten vergeben. Was bringt dieses 1:1?

Mönchengladbach. In der 92. Minute stand Sebastian Kehl nur wenige Meter vor dem freien Tor von Borussia Mönchengladbach und zimmerte den Ball über die Latte. Diese Szene steht sinnbildlich für die 90 Minuten zuvor. Borussia Dortmund verschenkte die Führung durch einen Foulelfmeter, die „Fohlen“ beschlossen irgendwann, dass es nicht schaden könnte, auch mal den Ball zu treten und glichen durch den berauschenden Amin Younes aus. Das Spiel endete 1:1.

„Ich hätte das Ding entscheiden können. Das ist ganz bitter“, zitiert der Sport-Informationsdienst den untröstlichen Kapitän von Borussia Dortmund, Sebastian Kehl. Am Ende der Partie, als Peniel Mlapa nur zwei Minuten zuvor allein auf Roman Weidenfeller zuschoss, abgedrängt werden konnte und die Großchance auf den Führungstreffer für die Gladbacher vergab, war auch Kehl unfähig, aus kürzester Distanz das 2:1 zu erzielen.

„60 Minuten ordentlich gespielt“

Lucien Favre ist zufrieden

„Wir haben alles gegeben in der zweiten Halbzeit. Die Spieler haben gekämpft, sie wollten mehr. Wir können zufrieden sein“, sagte er nach Ende der Partie. In der Tat kamen seine Spieler mit neuer Motivation aus der Kabine und markierten knappe zwanzig Minuten vor Ende der Partie nach einem Zuspiel von Wendt auf Amin Younes den Ausgleich. Subotics Ferse lenkte den Schuss noch so weit ab, dass Roman Weidenfeller keine Chance mehr hatte.

Klopp: „Bisschen weniger Fußball gespielt“

Im neu aufgestellten Mittelfeld der Dortmunder funktionierten die Ballstafetten seiner Spieler nicht wie gewohnt. Trotzdem wurde die Führung vom BVB lange gehalten. „Über 60 Minuten haben wir ein richtig gutes Auswärtsspiel gemacht. Im Laufe des Spiels haben wir ein bisschen weniger Fußball gespielt. Dadurch ist Gladbach aufgekommen. Es gibt schlimmere Dinge, als in Gladbach unentschieden zu spielen. Glücklich sind wir aber nicht“, sagte der Trainer von Borussia Dortmund nach Anpfiff.


EURE MEINUNG: Hätte das Spiel einen Sieger verdient?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig