thumbnail Hallo,

Nach der Partie konnten sich die Schalker über drei Punkte freuen, die sie hart erkämpfen mussten. Matip schoss beide Tore für Königsblau und war trotzdem bedient.

Gelsenkirchen. Ein richtig hartes Stück Arbeit war der 2:1-Sieg heute für den FC Schalke 04. Nach der Führung durch Joel Matip konnte Fortuna Düsseldorf durch Axel Bellinghausenden Ausgleich markieren. Viele sahen schon wieder die Szenen aus dem Hinspiel vor Augen, als die Fortunen zu Hause einen 2:0-Rückstand aufholten.

Heute konnte die Fortuna keinen Punkt mitnehmen, weil Joel Matip erneut traf. Nach dem Spiel konnte er sich nicht so freuen, wie es sich auf dem Papier liest: „Es war nicht schön, aber in unserer Situation zählen nur die drei Punkte", wird Matip von RP Online zitiert. „Aber wir müssen uns hinterfragen, wieso Düsseldorf noch mal zurückkommen konnte.“

Dummes Tor“, motzt Jones

„Wir hätten noch einen nachlegen müssen und schenken dann wieder so ein dummes Tor her“, ärgerte sich auch Jermaine Jones nach der Partie im Interview mit Sky. „Wir wollen oben mitspielen, dann müssen wir auch zu Hause gegen Düsseldorf gewinnen.“ So fand die Woche insgesamt dann doch noch ein gutes Ende: „Klar, wir sind froh über die drei Punkte, auch über das 1:1 bei Galtasaray, jetzt haben wir zwei Tage frei bekommen, auch um den Kopf wieder frei zu kriegen.“

Das hat uns das Genick gebrochen!“

Axel Bellinghausen konnte nach dem Spiel die Fehler seines Teams klar benennen: „Wir haben bei zwei Standardsituationen geschlafen – das hat uns das Genick gebrochen“, erklärte er gegenüber LIGA total!. „Die Niederlage wirft uns nicht um, wir stehen in guten und in schlechten Zeiten zueinander und werden alles geben, auch nächstes Jahr wieder hier auf Schalke zu spielen.“

EURE MEINUNG: Ist Schalke raus aus der Krise?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig