thumbnail Hallo,

Hoffenheim schwebt in akuter Abstiegsgefahr. Mäzen Dietmar Hopp hat bekanntgegeben, den Verein auch beim Gang in die 2. Liga weiterhin unterstützen zu wollen.

Sinsheim. Die TSG 1899 Hoffenheim steht nach dem 22. Spieltag auf dem Relegationsplatz der Bundesliga. Dieser soll laut Manager Andreas Müller nun verteidigt werden. Vereinsmäzen Dietmar Hopp bekannte sich nun uneingeschränkt zur TSG: Auch im Falle des Abstiegs werde er sein Projekt nicht aufgeben.

Hopp bleibt an Bord

Wegen der sportlichen Krise war über ein Aussteigen des Mäzens spekuliert worden, was er nun gegenüber der „Bild“ dementierte: „Diese Spekulation entbehrt jeglicher Grundlage. Wer weiß, was in Hoffenheim entstanden ist, kann gar nicht auf eine solch abstruse Idee kommen. Selbst wenn Hoffenheim absteigt, was ich nicht glaube, wird es mit großem Elan und Begeisterung weitergehen – auch andere sind schon ab- und wieder aufgestiegen.“

Financial Fairplay muss respektiert werden

Für den SAP-Gründer ist das Projekt Hoffenheim einmalig. „Hoffenheim hat mit dem Stadion, dem Trainingszentrum und der Jugendakademie eine einzigartige Infrastruktur – übrigens alles ohne staatliche Hilfe entstanden“, so Hopp weiter.

Unabhängig von Tabellenrang und Liga wird Hopp seinen Verein weiter unterstützen: „Mein Engagement wird ungebrochen bleiben, allerdings, wie schon lange umgesetzt, im Rahmen des Financial Fairplay.“

EURE MEINUNG: Kommt Hoffenheim aus der Krise?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig