thumbnail Hallo,

Nach dem erkämpften 3:2-Erfolg der Breisgauer in Bremen spricht nun auch Präsident Keller offen vom Klassenerhalt.

Freiburg. Fritz Keller, Präsident des SC Freiburg, hat sich erstmals öffentlich über das Saisonziel Klassenerhalt geäußert. Mittlerweile glaubt auch der 54-Jährige an den Verbleib der Breisgauer in der Bundesliga.

„Diese Truppe verliert ungern“

Im Interview mit der Bild nahm Keller bereits Glückwünsche zum Klassenerhalt entgegen: „Ja – diese Mannschaft wird nicht mehr absteigen. So wie sie auftritt, brauchen wir in der Tat keine Ängste mehr haben.“

Keller zeigt sich über die Leistungen der Mannschaft von Trainer Christian Streich sehr erfreut: „Natürlich genieße ich die aktuellen Auftritte der Jungs.“ In Sachen Europa League bleibt er trotz Platz fünf jedoch vorsichtig: „Ich weiß nur eines: Diese Truppe verliert äußerst ungern... Deshalb wird sie um jeden Platz fighten.“

Keller ist sich aber bewusst, dass der Erfolg auch seine Schattenseiten mit sich bringt: „Aber: Im Erfolg macht man bekanntlich die meisten Fehler. Und: Der Erfolg bringt ganz andere Probleme mit sich, zum Beispiel die Tatsache, dass unsere Spieler auch für andere Klubs interessanter werden.“

EURE MEINUNG: Kann der SC Freiburg die Saison auf einem internationalen Platz beenden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig