thumbnail Hallo,

Michael Zorc dementiert Lewandowski-Einigung: „Das ist eine absolute Falschmeldung“

Der Sportdirektor spricht bei LIGA total! über den angeblichen Lewandowski-Wechsel. Jürgen Klopp bleibt gelassen.

Dortmund. Es ist das Thema der Woche – Robert Lewandowski. Nun schaltete sich der Sportdirektor von Borussia Dortmund ein. Michael Zorc dementiert den angeblich fixen Wechsel zum FC Bayern München, glaube jedoch nicht an eine Vertragsverlängerung.

„Falschmeldung“

Vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt äußerte sich Zorc zum Thema Lewandowski bei LIGA total! : „„Da müssen Sie die Kollegen fragen von SPORT1 oder vom ‚Münchner Merkur‘ – die offensichtlich mehr Informationen haben als wir. Spaß beiseite: Es gibt nichts Neues!“, meinte er.

Der Wechsel sei alles andere als fix: „Das ist eine absolute Falschmeldung. Das könnte man auch als Ente bezeichnen. Ich kann das wirklich nicht verstehen – wir haben so viele aktuelle Themen hier mit Champions League und Bundesliga – dass wirklich nur über diesen ‚Scheiß‘ permanent spekuliert seit einem Monat, ohne ein Fünkchen Wahrheitsgehalt dabei. Das enttäuscht mich ein wenig!“ , entgegnete er genervt den Gerüchten.

Watzke über Lewy-Verbleib: Ich glaube auch nicht wirklich daran

Mit einer Vertragsverlängerung rechnet Zorc hingegen nicht: „Wir sind da relativ entspannt, weil wir einen Vertrag mit Robert haben. Ich glaube nicht, dass es zu einer Vertragsverlängerung kommen wird. Das müssen wir auch sagen. Ansonsten sind wir da sehr entspannt und werden vorbereitet sein für alle Eventualitäten“, fuhr er fort.

Klopp bleibt gelassen

Trainer Jürgen Klopp lässt das Thema kalt: „Da gibt es für mich keinen neuen Stand. Robert kann heute nicht spielen – das ist mein Problem! Nicht, dass gestern Unruhe in den Medien war“, ließ er verlauten.
 
EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr diese Aussagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig