thumbnail Hallo,

Der Edelreservist darf für den gesperrten Goalgetter Lewandowski ran. In die BVB-Innenverteidigung rückt Subotic anstelle von Santana. Die Elf der Eintracht bleibt unverändert.

Dortmund. Mit Julian Schieber in der Startelf wird Borussia Dortmund sein Heimspiel am Samstagabend in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt angehen. Der 24-Jährige ersetzt den rotgesperrten Robert Lewandowski.

Subotic zurück, Veh lässt alles beim Alten

Für Schieber ist es erst der zweite Bundesliga-Einsatz von Beginn an für den BVB. In der Innenverteidigung kehrt Neven Subotic nach seinem Muskelfaserriss auf seinen angestammten Platz neben Mats Hummels zurück. Felipe Santana nimmt auf der Bank Platz. Ilkay Gündogan kehrt auf seine Position im Mittelfeld zurück, an seine Seite rückt Sven Bender. Kapitän Kehl sitzt nur auf der Bank und wird geschont.

Hier die komplette Aufstellung, die Jürgen Klopp ins Rennen schickt: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – S. Bender, Gündogan – Blaszczykowski, Götze, Reus – Schieber

Auf Seiten der der Eintracht lässt Trainer Armin Veh zum dritten Mal in Folge die gleiche Elf ran: Trapp – Jung, Zambrano, Anderson, Oczipka – Schwegler, Rode – Aigner, Meier, Inui – Lakic.
 
EURE MEINUNG: Wie geht das Duell zwischen Dortmund und Frankfurt aus?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig