thumbnail Hallo,

Der Außenverteidiger kam beim FC Augsburg nach langer Verletzung gerade wieder so richtig ins Rollen. Nach seiner erneuten Verletzung scheint seine Saison nun aber beendet zu sein.

Augsburg. Ronny Philp von Bundesligist FC Augsburg hat sich im Spiel gegen den FSV Mainz 05 nach einem Foul einen Außenbandriss im rechten Knie zugezogen. Damit ist die Saison für den Rechtsverteidiger so gut wie beendet.

Weinzierl: „Unheimlich bitter“

„Es ist unheimlich bitter für Ronny, der sich ja schon während der kompletten Hinrunde wegen einer Verletzung zurückarbeiten musste. Wir wünschen ihm gute Besserung und viel Kraft, damit er nach diesem verletzungsbedingten Rückschlag schnell wieder fit wird“, wird Trainer Markus Weinzierl auf der FCA-Homepage zitiert.

Philp, der in den letzten fünf Pflichtspielen in der Startformation stand, wird konservativ behandelt und muss in den kommenden Wochen eine Schiene tragen. Wegen einer Sprunggelenksverletzung fiel der 24-Jährige bereits die gesamte Vorrunde aus.

Der Außenverteidiger war mit Trainer Markus Weinzierl im Sommer vom Zweitliga-Aufsteiger SSV Jahn Regensburg zum FCA gekommen. Bereits in der Vergangenheit warfen ihn schwere Verletzungen in seiner Entwicklung zurück.  

EURE MEINUNG: Wie bitter ist die erneute Verletzung von Ronny Philp?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig