thumbnail Hallo,

Spaniens Mittelfeld-Genie freut sich für München und allgemein für den Fußball, dass sein Ex-Coach bei einem Klub wie Bayern arbeiten wird. Probleme fürchtet der 28-Jährige nicht.

Barcelona. Andres Iniesta hat Pep Guardiola seine Glückwünsche für dessen Wechsel zum FC Bayern München ausgesprochen. Der Spielmacher des FC Barcelona lobte den Rekordmeister und würde gerne in einem europäischen Finale auf die Münchener treffen.

Pep-Job wichtig für den Fußball

Als feststand, dass Guardiola bei Bayern unterzeichnet hat, gratulierte Iniesta seinem ehemaligen Coach sofort, wie er gegenüber Bild verriet: „Ich habe mich für ihn gefreut. Für ihn und für den Fußball ist es wichtig, dass ein Trainer seines Kalibers irgendwo trainiert.“

Iniesta verbreitet Vofreude

Der 28-Jährige ist sich sicher, dass Bayern mit Guardiola den richtigen Mann verpflichtet hat. „Er ist jemand, der sich zu 100 Prozent mit dem identifiziert, was er tut. Er versetzt sich in jeden Spieler hinein, und zwar nicht nur sportlich, sondern auch persönlich. Er ist einem ganz nahe. Das wird etwas Tolles und sehr Schönes für die Bayern-Spieler werden“, lobt Iniesta seinen Ex-Coach und ergänzt: „Auch die Fans können sich darauf freuen, einen Trainer wie Pep zu haben. Es kommt etwas Wunderbares auf sie zu.“

Keine Probleme in Sicht

Dass es für Guardiola zu Problemen kommen wird beim FCB glaubt Iniesta nicht: „Es wird nicht schwierig werden. Er wird einen großartigen Klub trainieren, das war's. Er wird versuchen, die Sache gut zu erledigen und sich den Respekt der Menschen zu verschaffen. Keine Zweifel, dass ihm das gelingen wird.“



Wird Bayern jetzt Barca II?

Übernimmt der deutsche Rekordmeister nun die Spielphilosophie von Barcelona? Iniesta ist überzeugt davon, dass Guardiola seinen Stil bei den Bayern durchsetzt. „Die Spielidee der Bayern ist unserer sehr ähnlich. Es geht viel um Ballbesitz, und die Qualität der Spieler ist ebenfalls sehr hoch“, so der Spanier.

Iniesta weiter: „Pep wird versuchen, seine neuen Spieler mit seiner Philosophie vertraut zu machen und ihnen sein Spiel nahe zu bringen. Bayern hat sehr gute Spieler und einen Spielstil, der allen entgegenkommen wird.“ Spaniens Mittelfeld-Ass würde sich freuen in einem großen Finale auf Pep Guardiola und die Bayern zu treffen: „Wäre schön, aber erst im Finale.“

EURE MEINUNG: Glaubt Ihr auch, dass Guardiola den Bayern seinen Stil verpassen wird?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig