thumbnail Hallo,

Schalke 04: Atsuto Uchida fällt mit Muskelfaserriss aus

Als wenn die Probleme der Schalker nicht so schon groß genug wären, fällt nun auch Rechtsverteidiger Atsuto Uchida für einen längeren Zeitraum aus.

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04, der derzeit in einer Krise steckt, muss auch weiterhin ohne seinen rechten Verteidiger Atsuto Uchida auskommen. Im Zuge einer Kernspintomographie am Montag wurde diagnostiziert, dass der 24-jährige Japaner sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen hatte.

Schon gegen den FC Bayern nicht mit von der Partie

Schon beim Spiel der Schalker gegen Tabellenführer FC Bayern München musste Uchida pausieren und wurde auf der rechten Seite durch Benedikt Höwedes ersetzt. Eine Maßnahme, die sich nicht in Punkten auszahlte, wie die 4:0-Niederlage gegen den Rekordmeister verriet.

Gegen Mainz und Galatasaray ohne Uchida

Am kommenden Samstag um 15.30 Uhr (LIVE im Ticker bei Goal.com) müssen die Knappen auswärts gegen Mainz 05 antreten. Auch da wird Uchida definitiv fehlen. Es steht ebenso zu erwarten, dass Uchida im Hinspiel der Champions League - die Königsblauen müssen am 20. Februar um 20.45 Uhr in Istanbul gegen den türkischen Meister und aktuellen Tabellenführer der türkischen Süper Lig antreten - wird passen müssen.

Uchida anfällig für Faserrisse?

Der rechte Verteidiger hatte sich im November ebenfalls einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen. Der Gegner hieß damals in der Champions Leagie FC Arsenal. Der japanische Nationalspieler wechselte im Sommer 2010 für knapp 1,3 Millionen Euro von den Kashima Antlers in den Ruhrpott und kam bisher auf 89 Spiele für Schalke, bei denen ihm ein Tor gelang.

EURE MEINUNG: Wer sollte Uchida vertreten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig