thumbnail Hallo,

Nach der peinlichen Niederlage gegen Bayern fordert Schalkes Jermaine Jones nun ein Umdenken seiner Teamkollegen.

Gelsenkirchen. Mittelfeldspieler Jermaine Jones vom FC Schalke 04 platzte nach der peinlichen Niederlage in München (0:4) der Kragen. Er fordert seine Mannschaft auf, die eigene Einstellung zu überdenken und mehr Einsatz zu zeigen.

Nach der 0:4-Niederlage beim FC Bayern München und dem damit verbundenen Abrutschen auf Platz zehn der Tabelle, erwartet Jermaine Jones nun eine Reaktion seiner Teamkollegen. Im kicker äußerte er sich zur aktuellen Lage des einstigen Titelanwärters.

„Müssen jetzt zusammenhalten“

Jones bemängelte dabei den Einsatz und die mentale Herangehensweise des Teams: „Es hat mit der Einstellung zu tun, auch in dieser Phase, in der es nicht läuft, alles abzurufen. Wir müssen uns auf gut Deutsch den Arsch aufreißen, um in die Erfolgsspur zurückzukommen. Da müssen wir jetzt zusammenhalten.“

Weiter wünschte sich der US-Amerikaner ein entsprechendes Auftreten gegen den FSV Mainz 05, kommender Gegner der Schalker am Samstag: „Solche Spiele wie in Mainz müssen wir gewinnen, da zählt's. Da sind wir der Favorit, und so müssen wir auch auftreten.“

Auch nach dem Trainerwechsel von Huub Stevens auf Jens Keller hat sich die Lage bei den Schalkern nicht entspannt. Von den letzten elf Pflichtspielen konnte nur eines gewonnen werden. Am 20. Februar steht für die „Knappen“ das Champions-League-Hinspiel bei Galatasaray Istanbul an.

EURE MEINUNG: Was muss bei Schalke jetzt passieren?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig