thumbnail Hallo,

Der uninspirierte Auftritt der Kraichgauer in Hannover hat Eugen Polanski zu derber Kritik bewogen. Dem neuen Sechser fehlt es an Klarheit und einfachen Tugenden im Spiel.

Hannover. Eugen Polanski hat sich fassungslos über die 0:1-Niederlage der TSG 1899 Hoffenheim gegen Hannover 96 gezeigt. Der Neuzugang der Kraichgauer fordert „einfachen, ehrlichen Fußball“.

Keine Klarheit im Spiel

Bei Sport1 schimpfte der Pole über die Leistung der Mannschaft: „Ich bin sprachlos. Wir haben die einfachsten Dinge total vergessen. Wir wollen zaubern, statt einfach nur mal den nächsten Mann zu suchen.“

Auch Trainer Marco Kurz äußerte sich zum Spiel: „Unserem Spiel hat die Klarheit gefehlt. Das war zu wenig, um hier zu punkten.“ Manager Andreas Müller teilte seine Ansicht: „Wir haben nicht konsequent genug und zu kompliziert gespielt.“

Polanski fand klare Worte für das Spiel seiner Mannschaft: „Einige fühlen sich bei uns von so etwas nicht angesprochen. Das muss dringend thematisiert werden“, fordert der 26-jährige defensive Mittelfeldspieler. „Wir müssen einfach geiler auf Tore werden.“

EURE MEINUNG: Was haltet ihr von Polanskis Aussagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig