thumbnail Hallo,

Der brasilianische Keeper komme gut mit seinem Rivalen aus und würde sich auch mit einem Platz auf der Ersatzbank anfreunden. Den Klassenerhalt hält er für möglich.

Hoffenheim. Torhüter Heurelho Gomes hat beteuert, dass zwischen ihm und Tim Wiese ein normales Verhältnis herrsche. Der von Tottenham Hotspur ausgeliehene Brasilianer glaubt zudem an einen Klassenerhalt der TSG 1899 Hoffenheim.

„Kein Gegeneinander, sondern ein Miteinander“

Der 31-Jährige Gomes kam in der Winterpause in den Kraichgau und ist vorerst als Stammtorwart gesetzt. Bereits beim 2:1-Erfolg gegen den SC Freiburg am vergangenen Wochenende hütete Gomes das Tor. Mit dem degradierten Tim Wiese komme er gut aus, wie er gegenüber Bild verriet: „Vom Namen kannte ich ihn. Ich habe kein Problem mit ihm. Es war eine große Geste, dass er mir nach dem Spiel die Hand gab und gratulierte.“

„Ja“ zur Ersatzbank

Gomes weiter: „Ich will nicht groß über Konkurrenz reden, ich bin hier um zu arbeiten. Unser Verhältnis ist völlig normal. Wir trainieren zusammen, jeder versucht zu helfen. Da ist kein Gegeneinander, sondern ein Miteinander.“ Der Brasilianer würde auch einen Platz auf der Ersatzbank akzeptieren: „Ja. Ich wurde nicht verpflichtet, um zu spielen, sondern um zu helfen.“

Abstiegskandidat Hoffenheim

Durch den Sieg gegen Freiburg belegt Hoffenheim derzeit mit 16 Punkten den 16. Tabellenrang. Den Relegationsplatz hält der VfL Wolfsburg mit 23 Punkten inne. Gomes glaubt dennoch an einen Klassenerhalt der TSG: „Durch den Sieg bin ich erleichtert. Der war wichtig für die Mannschaft. Das war ein erster Schritt. Wenn wir so weiter machen und uns noch verbessern, schaffen wir den Klassenerhalt auch.“ Am kommenden Wochenende gastiert Hoffenheim bei Hannover 96.

EURE MEINUNG: Wie bewertet ihr Gomes' Aussagen? Schafft Hoffenheim den Klassenerhalt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig