thumbnail Hallo,

Selten herrschte bei Trainern nach dem Spiel so viel Einigkeit. Nach dieser einseitigen Angelegenheit war die Bewertung des Spiels aber nicht schwer, es war einfach hochverdient.

Bremen. Nach dem späten, aber klar verdienten Heimsieg von Werder Bremen gegen Hannover 96 waren sich beide Trainer nach dem Spiel einig. Thomas Schaaf freute sich, dass sein Team sich belohnt hatte, Mirko Slomka konnte nur gratulieren.

Sieg ist „absolut verdient

Im Anschluss an die Partie sagte Thomas Schaaf zum SID: „Es gibt keine Diskussion, dass dieser Sieg absolut verdient ist. Wir haben viele Dinge besser gemacht, wir haben nie nachgelassen. Es wäre furchtbar gewesen, wenn wir die Tore nicht gemacht hätten.“ Zumindest sah es noch nach 84 Minuten danach aus, als würde sich seine Mannschaft nicht für die gute Leistung belohnen wollen, denn ein ums andere Mal scheiterten die Spieler vor dem Tor.

Das sah auch der Trainer so: „Wir hatten eine unglaubliche Menge von Torchancen. Wir haben in vielen Spielen schon gut gespielt, aber die Chancen nicht genutzt, das sah zunächst heute wieder so aus. Umso wichtiger ist es, dass es dann doch gepasst hat.“ Bedanken konnte er sich dafür beim Doppeltorschützen Nils Petersen.

„Bremer haben nach wie vor eine gute Mannschaft

Schaafs Gegenüber Mirko Slomka konnte nach dem Spiel nicht viel mehr machen als gratulieren. „Unter dem Strich war es ein verdienter Sieg. Werder hat mehr Druck entfaltet und sich damit die drei Punkte verdient“, erklärte er. Aufgrund des klaren Ergebnisses musste Slomka die Qualität des Gegners neidlos anerkennen: „Insbesondere in der zweiten Halbzeit konnten wir uns nicht mehr richtig befreien. Da hat man gesehen, dass die Bremer nach wie vor eine gute Mannschaft haben.“

EURE MEINUNG: War das 2:0 verdient oder hätte es noch höher ausgehen müssen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig