thumbnail Hallo,

117 Spiele Anlauf benötigte Dennis Aogo für sein erstes Bundesligator am Wochenende für den Hamburger SV. Beim HSV habe er so viel Spaß wie lange nicht mehr, verriet der Linksfuß.

Hamburg. Seit dem 19. Februar 2005 hatte Dennis Aogo kein Tor mehr in der Bundesliga erzielt, am Wochenende war es nach langer Zeit wieder soweit: „Ein tolles Gefühl“, so der 26- Jährige. Beim HSV hat er eine neue Mentalität entdeckt und nennt die Gründe für den Aufschwung. Das Ziel Europa hat er aber noch nicht ins Auge fasst.

Der Aufschwung hat in Aogos Augen vor allem einen Grund. „Wir sind dabei, wieder eine ganz andere Mentalität hier beim HSV zu entwickeln. Daran hat der Trainer einen großen Anteil. Aber auch Spieler wie Rudnevs, Adler, van der Vaart oder Badelj - alles absolute Siegertypen“, sagte Aogo gegenüber Eurosport.  Persönlich habe ihm ein Reha-Klinikaufenthalt in Innsbruck besonders gut getan:  „Die Zeit hat mir wirklich extrem geholfen.“ Vor allem habe er gelernt, „dass ich mir zukünftig nicht mehr so viel Druck machen wollte“

Trotz des momentanen Aufwindes beim HSV wollte Aogo jedoch keinen Bezug auf ein mögliches Schielen Richtung Europa nehmen: „Mich interessiert jetzt nur das Spiel gegen Eintracht Frankfurt am Sonnabend.“ Dennoch sagt er nach dem Derbysieg gegen den SV Werder Bremen wohlwissend: „Jetzt liegt es nur an uns, die gute Stimmung, die gerade rund um den Verein herrscht, aufrecht zu erhalten.“

Lobende Worte für Juwel Son

Dennis Aogo fand jedoch nicht nur lobende Worte für das Kollektiv, sondern insbesondere auch für den umworbenen Jungstar Heung Min-Son: „Son ist ein Juwel. Er ist noch so jung und hat in der Bundesliga schon so viele Tore geschossen. Und seine Entwicklung ist längst nicht abgeschlossen. Ich kenne keinen anderen Spieler, der mit rechts und links so präzise schießen kann.“

EURE MEINUNG: Trifft Dennis Aogo auch gegen Eintracht Frankfurt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig