thumbnail Hallo,

Die Mainzer haben ihre Transferaktivitäten abschlossen und planen keine weiteren Kaderverstärkungen mehr ein.

Mainz. Christian Heidel, Manager des 1.FSV Mainz 05, plant für die laufende Transferperiode keine weiteren Spieler mehr zu verpflichten.

Personalplanung abgeschlossen

In der vergangenen Woche wechselte Mittelfeldspieler Niki Zimling vom FC Brügge zu den Mainzern, nachdem der Wechsel des polnischen Nationalspielers Eugen Polanski zur TSG Hoffenheim verkündet wurde.

Damit erklärt Heidel die Personalplanungen der Mainzer für abgeschlossen.

„Es ist definitiv nicht so, dass wir draußen rumrennen und der Trainer sagt, den wollen wir unbedingt haben“, sagte der Manager gegenüber der Mainzer Allgemeinen Zeitung.

„Außerdem ist die Mannschaft, so wie sie jetzt dasteht, sehr gefestigt, da sind eigentliche keine Änderungen mehr nötig. Und was wir garantiert nicht machen, ist das Thema Wundertüte. Wir werden ganz sicher keinen Afrikaner verpflichten, nur weil er beim Afrika-Cup mal getroffen hat. Das macht überhaupt keinen Sinn“, fuhr der 49-Jährige fort.

EURE MEINUNG: Ist der Kader von Mainz stark genug, um auch bis Saisonende um die Europapokalplätze mitzuspielen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig