thumbnail Hallo,

FC Bayern München: Entwarnung bei Rafinha, Xherdan Shaqiri fällt aus

Rafinha knickte am Vormittag im Bayern-Training um und musste unter Schmerzensschreien und Tränen vom Platz gefahren werden. Auch der Schweizer musste die Einheit abbrechen.

München. Rechtsverteidiger Rafinha und Xherdan Shaqiri mussten das Training beim FC Bayern München am Montagvormittag abbrechen. Der frühere Schalker wurde unter Tränen mit einem Golfcart vom Platz gefahren, sodass eine schwerere Blessur vermutet wurde. Shaqiri knickte ebenfalls um und brach die Einheit ab. 

Kapselverletzungen

Laut Angaben der Münchner Abendzeitung hat sich der Brasilianer ohne Einwirkung eines Gegenspielers am Sprunggelenk verletzt.

Die Bild berichtet, Rafinha sei schreiend mit dem rechten Fuß umgeknickt, woraufhin Arjen Robben und weitere Mitspieler sofort zu ihm eilten und ihn mit vereinten Kräften in das Golfcart schleppten.

Eine Diagnose lieferte Vereinsarzt Dr. Müller-Wohlfahrt am späten Nachmittag, der bei beiden Spielern eine Kapselverletzung feststellte. Allerdings lief es eher glimpflich ab: Rafinha muss drei Tage, Shaqiri fünf Tage pausieren.

Dünne Personaldecke in der Münchner Defensive

Ein Ausfall Rafinhas würde die Personaldecke in der Münchner Defensive noch mehr verkleinern. Holger Badstuber fällt mit einem Kreuzbandriss vielleicht für die gesamte Restsaison aus, Jerome Boateng ist in der Champions League gesperrt. Als fitter Rechtsverteidiger verbleibt für das Spiel gegen den FC Arsenal nun nur noch Philipp Lahm.

UPDATE (28. Januar 2013, 19:31):
Der Brasilianer Rafinha hat sich im Vormittagstraining beim FC Bayern München nicht so schwer verletzt, wie zunächst befürchtet. Der Verein teilte auf seiner Homepage mit, dass sich der Rechtsverteidiger eine Kapselzerrung im rechten Sprunggelenk zugezogen hat.

 

 

Mannschaftskollege Xherdan Shaqiri musste ebenfalls das Training vorzeitig abbrechen. Auch bei ihm diagnostizierte Vereinsarzt Dr. Müller-Wohlfahrt eine Kapselverletzung im rechten Sprunggelenk. Der Schweizer fällt für das kommende Spiel gegen den FSV Mainz 05 definitiv aus. Rafinha muss zunächst drei Tage pausieren, könnte jedoch am Wochenende wieder zum Kader des Rekordmeisters gehören.


EURE MEINUNG: Wie schwer würden die Ausfälle für die Bayern wiegen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig