thumbnail Hallo,

Der Torjäger der Niedersachsen macht auch den neuen Nationaltrainer Senegals auf sich aufmerksam. Nach mehr als einem Jahr ohne Nominierung kann Diouf sein Comeback kaum erwarten.

Hannover. Acht Tore erzielte Mame Diouf in der laufenden Saison bisher für Hannover 96. Diese erfolgreiche Quote kann auch der französische Nationaltrainer Senegals, Alain Giresse, nicht ignorieren.

Diouf steht vor Comeback

Der einstige Trainer von Paris Saint-Germain hat Diouf nach seinen überdurchschnittlichen Leistungen wieder für die Nationalmannschaft Senegals nominiert.

Das letzte Spiel bestritt der Stürmer der Niedersachsen im Oktober 2011. Nun wird er am 5. Februar im Freundschaftsspiel gegen Guinea wieder im Aufgebot seines Landes stehen.

Senegal vor neuer Herausforderung

Ich habe heute seinen Anruf bekommen. Ich freue mich darauf, ihn zu treffen“, sagte Diouf am Sonntagabend im NDR Sportclub.

Nach der verpassten Qualifikation für den Afrika-Cup 2013 wird in Senegal unter Giresse ein neues Nationalteam aufgebaut.

EURE MEINUNG: Was kann Diouf in dieser Saison mit Hannover erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig