thumbnail Hallo,

Scholl-Abgang sorgt bei den Verantwortlichen des FC Bayern für gemischte Gefühle

Der ehemalige Spieler des Rekordmeisters legt zum Ende der Saison sein Amt als Amateurtrainer nieder. Die Reaktionen auf Scholls Entscheidung sind beim FCB unterschiedlich.

München. Mehmet Scholl wird den FC Bayern München verlassen und sich auf sein Engagement im Medienbereich konzentrieren. Die Reaktionen darauf fallen in München eher nüchtern aus.

Rummenigge bleibt gelassen

Scholl, der 15 Jahre für die Bayern spielte, immer Publikumsliebling war und sich als Trainer über die Reserve für höhere Aufgaben empfehlen wollte, erklärte in der vergangenen Woche seinen Abschied. Den Interessenkonflikt mit seinem Job als TV-Experte nannte er als Hauptgrund. Am Sonntag in Stuttgart sagte Karl-Heinz Rummenigge nach dem Spiel in Stuttgart gegenüber der Münchner AZ: „Das möchte ich nicht kommentieren, das ist nicht so wichtig für uns.“

„Die zweite Mannschaft ist zwar nicht so unwichtig. Aber wenn er das nicht mehr machen möchte, haben wir das zu respektieren. Das werden wir tun und fertig. Er hat das Matthias Sammer mitgeteilt“, so Rummenigge weiter.

„Kaiser“ bedauert Scholls Abgang

Franz Beckenbauer, Ehrenpräsident des FC Bayern, bedauert jedoch Scholls Entscheidung: „Er hat sich entschlossen, jetzt als Trainer eine Pause einzulegen. Ich hoffe, es ist nur eine Pause und er kommt wieder zurück. Ich bin schon überrascht, er hätte doch bei Bayern alle Möglichkeiten gehabt, auch unter Pep Guardiola. Ich könnte mir vorstellen, dass es da Möglichkeiten gegeben hätte.“

Scholl galt als einer der Kandidaten auf einen Co-Trainer-Posten unter Guardiola, hatte aber von sich aus darauf verzichtet. Er analysiert seit 2010 Länderspiele in der ARD und hatte die Verantwortlichen des Rekordmeisters bei der EM wegen teilweise harter Kritik an den Bayern-Spielern verärgert.

EURE MEINUNG: Was haltet ihr von Scholls Entscheidung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig