thumbnail Hallo,

Freiburg und Leverkusen trennten sich nach intensiven 90 Minuten mit 0:0. Goal.com hat die Stimmen der Protagonisten für euch...

Freiburg. Bayer 04 Leverkusen bleibt auch nach dem 0:0 beim SC Freiburg weiterhin Tabellenzweiter der Fußball-Bundesliga. In einem intensiven Spiel gab es Chancen auf beiden Seiten.

Kießling ohne Chance

„Freiburg hat uns das Leben sehr schwer gemacht. Es war ein intensives Spiel – am Ende können wir mit dem Punkt zufrieden sein“, sagte Leverkusens Torjäger Stefan Kießling nach dem Spiel gegenüber LIGA total!. Der Blondschopf erlebte selbst einen unglücklichen Abend und konnte keine einzige Torchance sein eigen nennen.

Leverkusener Leistungssteigerung

„Es war das erwartete intensive Spiel, gegen einen sehr aggressiven und gut organisierten Gegner. In der ersten Halbzeit haben wir uns aus dem Freiburger Druck nicht so gut spielerisch befreien können. Aufgrund der zweite Hälfte wäre aber auch ein Sieg möglich gewesen“, sagte Bayer-Trainer Sascha Lewandowski nach dem Spiel gegenüber dem SID. Andre Schürrle hatte nach 70 Minuten die beste Chance, als er mit einem satten Schuss nur den Innenpfosten traf.

„Alle sind völlig platt“

Die Freiburger überzeugten vor allem mit Disziplin und taktischem Verständnis. „Es war ein sehr intensiv geführtes Spiel, wir mussten sehr viel Laufarbeit verrichten – es war sehr anstrengend. Alle sind völlig platt – wir gehen Woche für Woche an unsere Grenzen“, so Freiburgs Kaptän Julian Schuster gegenüber LIGA total!

Streich lobt seine Elf

„Es war ein Spiel auf taktisch hohem Niveau. Das war eine sehr reife Leistung meiner Jungs. Wir sind heute bis an unsere Grenzen gegangen. Das wir uns gegen eine individuell gut besetzte Leverkusener Mannschaft, die auch als Team gut funktioniert, ein verdientes Unentschieden erarbeitet haben, nötigt mir Respekt ab“, so Freiburgs Coach Christian Streich nach dem Duell gegenüber dem SID. Besonders die Freiburger Defensive rund um Pavel Krmas und Fallou Diagne überzeugte durchweg.


EURE MEINUNG: Wer hätte einen Sieg eher verdient gehabt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig