thumbnail Hallo,

Der Held des Hinspiels wird wohl beim Rückrundenauftakt fehlen. Erneut ist es das Sprunggelenk, welches Schahin zu einer Pause zwingt. Die Sorgen beim Trainer werden immer größer.

Düsseldorf. Stürmer Dani Schahin von Fortuna Düsseldorf droht für den Rückrundenstart am Sonntag gegen den FC Augsburg auszufallen. Die Verletztenliste beim Bundesligisten wird immer länger.

Schahins Sprunggelenk macht Probleme

Hiobsbotschaft für Fortuna Düsseldorf: Stürmer Schahin musste das Freitagstraining wegen erneuter Schmerzen im Sprunggelenk abbrechen. Mit seinem Doppelpack im Hinspiel bescherte der 23-Jährige den ersten Sieg nach 15 Jahren Erstliga-Abstinenz.

Bereits im Dezember fehlte der Angreifer aufgrund eines Bänderrisses im Sprunggelenk. Die Düsseldorfer müssen wohl auf den Matchwinner des Hinspiels verzichten.

Sorgenfalten bei Meier

Neben Schahin stehen den Rheinländern die verletzten Langeneke, Soares, Voronin, Garbuschewski, Nando und Cha (Sonderurlaub) nicht zur Verfügung.

Auch angesichts des Lazaretts warnt Trainer Norbert Meier in der Bild vor den Augsburgern: „Obwohl wir zwölf Punkte vor ihnen liegen: Das wird ein Spiel auf Augenhöhe. Wir wollen nicht die sein, die sie wieder ins Rennen um den Klassenerhalt bringen.“    
 
EURE MEINUNG: Wie schwer würde ein Ausfall von Schahin wiegen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig