thumbnail Hallo,

Nach der Verpflichtung von Pep Guardiola zum Sommer galt das Karriereende von Jupp Heynckes als sicher. Dieser hält sich das jedoch noch offen.

München. Trainer Jupp Heynckes ist sich noch nicht sicher, ob er am Ende der Saison endgültig seine lange Karriere beende. Er werde bis zum Sommer alles für den FC Bayern geben und danach seine Entscheidung mitteilen. Viel Lob gab es für Nachfolger Pep Guardiola.

Seit der Sommerpause überlegt, bei Bayern aufzuhören
KLOPP ÜBER HEYNCKES


Heynckes sagte auf einer Pressekonferenz: „Ich möchte meinen Entschluss selbst verkünden. Wir haben noch ein halbes Jahr Zeit, ich mag so etwas Endgültiges nicht.“

Die Entscheidung, bei Bayern aufzuhören, habe aber bereits „in der Sommerpause Form angenommen“, erklärte der Trainer. Uli Hoeneß sei früh über seinen Entschluss informiert gewesen: „Ich habe ihm gesagt, wenn ihr keine adäquate Alternative findet, mache ich weiter.“

Natürlich werde er bis zum Juni seinen Beruf weiterhin mit Leidenschaft ausüben, so wie er es immer getan habe. „Wenn man mich kennt, weiß man, dass ich immer sehr ambitioniert war“, sagte der 67-Jährige.

„Generationswechsel tut Bayern gut“

Mit einem Blick auf die eigenen Erfolge bei Bayern sprach Heynckes weiter über den Nachfolger Pep Guardiola. Dieser übernehme ein bestelltes Feld, aber er könne auch verstehen, warum Guardiola sich für Bayern entschieden habe: „Bayern ist nach Barcelona die am besten strukturierte Mannschaft Europas.“

Er finde es gut, wenn es einen Generationswechsel gebe, da ein Klub wie Bayern München perspektivisch denken und handeln müsse.

EURE MEINUNG: Sollte Jupp Heynckes seine Karriere im Sommer beenden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig