thumbnail Hallo,

KOLUMNE - Steht auf Schalke die Null und ist alles roger im Revier? Hassans Corner sagt es euch! Die königsblaue Kolumne auf Goal.com.

Glück Auf,

endlich rollt der Ball wieder. Der FC Schalke 04 und Hannover 96 messen sich und eröffnen die Bundesliga-Rückrunde. Es wird auch ein Wiedersehen mit Ex-Trainer Mirko Slomka. Der weiß ganz genau, wie die Stimmung auf Schalke wird, wenn du nicht gewinnst.

Keller hat keine Schuld an dem Druck

Als der Trainerposten durch die Entlassung von Coach Huub Stevens frei wurde, wusste man, dass diese Aufgabe für den nächsten Übungsleiter eine ziemlich undankbare sein wird. Nach dem momentanen Gemütszustand hat man den Eindruck, als sei die Welt zumindest auf Schalke untergegangen. Dieses eindimensionale Denken ist nicht etwas, was ich gut finde. Es ist in der Rückrunde nicht ein Spiel gespielt, und trotzdem ist der 42-Jährige medial schon am Ende. Natürlich muss man kritisch sein, bin ich auch, jedoch darf man mit solch einer Situation gerne objektiver umgehen.

Jens Keller ist dazu da die Rückrunde positiv zu gestalten und den Sprung in die Champions League zu bewältigen. Daran muss und wird er sich messen lassen. Ob man eine gute oder schlechte Vorbereitung hatte, das lässt sich nicht an Testspielen festmachen. Sondern am Verlauf der Rückrunde! Fairness hat ein bisschen etwas von Gleichnis, denn man sollte alles berücksichtigen und da gehört für mich auch ganz klar die Tatsache hinein, dass zum jetzigen Zeitpunkt noch kein einziger Punkt der zweiten Saisonhälfte vergeben wurde …

Trotzdem braucht Jens Keller Siege und Punkte. Letztendlich wird ein Trainer am Erfolg in den Pflichtspielen gemessen, nicht durch irgendwelche Testspiele in der Wüste Katars.

Gruß aus GE,

euer Hassan

Folge Hassan Talib Haji bei

Dazugehörig