thumbnail Hallo,

Gute Nachrichten für den HSV: Die Oberschenkelprobleme lassen offenbar einen einstündigen Einsatz des Holländers zum Bundesligastart in Nürnberg zu.

Hamburg. Rafael van der Vaart soll nach Aussagen seines Trainers Thorsten Fink beim Bundesliga-Rückrundenauftakt des Hamburger SV am Sonntag beim 1. FC Nürnberg wieder mit von der Partie sein. Die Oberschenkelprobleme sollen so weit abgeklungen sein, dass es zu einem 60-Minuten-Einsatz des Spielmachers reiche.

Vorher nochmals Absprache mit den Ärzten

„Es sieht gut aus. Wir werden gucken, ob er Sonntag zu 100 Prozent fit ist. Ich werde mich vorher mit den Ärzten besprechen“, äußerte Fink in der Bild.

Geplant ist, van der Vaart eine Stunde spielen zu lassen. Fink erklärte: „So lange kann er Gas geben, dann kommt er raus.“

Skjelbred steht als Alternative bereit

Falls es bis zum Nürnberg-Spiel noch einen Rückschlag geben sollte, könnte – so wie in den Testspielen auch - Per Skjelbred den holländischen Nationalspieler vertreten.

Trainer Fink geht trotz des angeschlagenen van der Vaarts optimistisch in die Rückrunde. „Wir hatten eine hervorragende Vorbereitung, gute Ergebnisse. Die Mannschaft hat sich weiterentwickelt. Im Moment scheint es gut zu sein“, so der Chefcoach.

EURE MEINUNG: Wie wichtig wäre ein Einsatz van der Vaarts in Nürnberg für den HSV?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig