thumbnail Hallo,

Auf einer Pressekonferenz hat sich Thiago Alcantara erfreut gezeigt, dass sein Ex-Trainer Guardiola wieder einen Job hat. Ihm nach München folgen wolle er aber nicht.

Barcelona. Thiago Alcantara hat sich erfreut über die neue Aufgabe seines ehemaligen Trainers Pep Guardiola gezeigt. Der Mittelfeldspieler vom FC Barcelona sprach auf einer Pressekonferenz über die neue Aufgabe von Guardiola in der Bundesliga beim FC Bayern München und seine eigene Zukunft in Spanien.

Pep zurück im Fußball eine „gute Nachricht“

Der 21-Jährige erklärte: „Es ist eine wirklich gute Nachricht, dass Pep Guardiola wieder in den Fußball zurückkehrt.“ Beim FC Barcelona habe er Geschichte geschrieben und dem Fußball so viel gegeben. „Jetzt kann er sein Bestes für den FC Bayern geben“, sagte der Spanier.

Der neue Trainer werde sich nach jungen Spielern und Talenten umschauen und der FC Bayern sei durchaus in der Lage, mit Guardiola erfolgreich zu sein. „Obwohl jeder Verein seinen eigenen Stil hat, kann Pep es schaffen. Bayern hat eine Menge sehr talentierter Spieler“, ergänzte Alcantara.

Alcantara bleibt in Barcelona

Er werde dem alten Trainer nun aber nicht nach München folgen. „Ich bin hier in Barcelona beim besten Klub der Welt und ich werde den Verein nicht verlassen, um zu Bayern zu gehen“, bekräftigte Alcantara, der sein Debüt für Barcelona mit 18 Jahren gab. Seitdem hat der kreative Mittelfeldspieler 80 Spiele für den Tabellenführer der spanischen Liga absolviert.

EURE MEINUNG: Passt Pep Guardiola zum FC Bayern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig