thumbnail Hallo,

Der „verlorene Sohn“ ist wieder zurück an seiner alten Wirkungsstätte. Die ersten Auftritte machten Lust auf mehr, für einen Bundesliga-Einsatz muss sich Sahin aber noch gedulden.

Dortmund. Nuri Sahin ist seit vergangenem Freitag wieder Spieler von Borussia Dortmund. Der Mittelfeldmann kehrte nach seinem Intermezzo bei Real Madrid und dem FC Liverpool zurück zu seinem Jugendverein. Die ersten Trainingseinheiten verliefen verheißungsvoll, Trainer Jürgen Klopp möchte aber hinsichtlich eines Bundesliga-Einsatzes nichts überstürzen.

Sahin muss sich „gewöhnen“

„Wir haben keinen Zeitdruck. Die Dinge müssen sich entwickeln“, entgegnete Klopp auf Anfrage des kicker. Der Trainer bekräftigte zudem, dass er „nicht jeden Tag ein Resümee geben“ möchte, wie weit sich Sahin bereits befindet.

Der letzte Einsatz des 31-fachen türkischen Nationalspielers liegt sechs Wochen zurück. Beim Europa-League-Spiel des FC Liverpool gegen Udinese (1:0) stand Sahin zwölf Minuten auf dem Platz und zog sich einen Nasenbruch zu. Der 24-Jährige sei körperlich aber wieder „voll im Saft“, versicherte Klopp. Ein Einsatz am kommenden Wochenende im Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen komme für ihn aber zu früh. Sahin müsse sich zuerst an die Abläufe „wieder neu gewöhnen“, erklärte der Trainer.

Schieber als Sahin-Fan

In den ersten Trainingseinheiten mit seinen neu-alten Mannschaftskollegen hinterließ Sahin einen positiven Eindruck. „Wir haben schon einige Treffer von ihm gesehen. Aber dass er überragende Fähigkeiten hat, wussten wir ja ohnehin“, sagte Julian Schieber. Der Angreifer wechselte im vergangenen Sommer vom VfB Stuttgart zum BVB und kennt Sahin daher erst seit wenigen Tagen persönlich.

„Nuri ist ein netter, zielstrebiger Mensch. Ein professioneller Arbeiter, sehr bodenständig. Er passt perfekt zum BVB“, zeigte sich der 23-Jährige überzeugt von dem Rückkehrer, für dessen Dienste die Borussia im Fall eines Kaufs bis zu 13 Millionen Euro an Real Madrid überweisen müsste.

EURE MEINUNG: Wird Sahin beim BVB zur alten Stärke wiederfinden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig