thumbnail Hallo,

Der ungarische Nationalspieler äußerte sich in einem Interview mit bundesliga.de zum Team, zu seiner Torausbeute und zu den weiteren Zielen.

Düsseldorf. Der 1. FSV Mainz 05 konnte im Finale des Wintercups gegen Borussia Dortmund auf ganzer Linie überzeugen, zog nach dem 1:1-Unentschieden aber den Kürzeren im Elfmeterschießen. Trotz alledem scheinen die Rheinhessen für den Rückrundenstart gegen den SC Freiburg vorbereitet zu sein. Adam Szalai sprach mit bundesliga.de über das Team und die Ziele im neuen Kalenderjahr.

Erfolgreiche Vorbereitung

„Ich bin sehr zufrieden mit der Vorbereitung. Das Trainingslager war gut. Wir haben gute Freundschaftsspiele absolviert und von den sechs kein einziges verloren, abgesehen von der Niederlage im Elfmeterschießen jetzt gegen Dortmund. Wir sind gut drauf“, so Szalai.

„Der Platz entspricht schon der wahren Leistung. Mit Glück kann man in der Bundesliga nicht den 6. Platz erreichen. Wir zeigen schon lange, dass wir eine gute Qualität in der Mannschaft haben. Genauso wollen wir auch weitermachen“, beschreibt der Ungar die Ziele für die Rückrunde.

Szalai: „Nicht die beste Form“

In der Hinrunde konnte der ungarische Nationalspieler neun Treffer erzielen und damit seine persönliche Bestmarke schlagen. Auf die Frage, ob man den besten Szalai überhaupt sehe, antwortete der Angreifer: „Nein, das würde ich nicht sagen. Ich kann mich auf jeden Fall noch steigern. Ich verdanke das alles der Mannschaft.“

„Wenn es für die Mannschaft gut läuft, profitieren alle davon. Auch für mich lief es gut. Ich bin jetzt 25 Jahre alt und hoffe, dass ich noch viele solche Spiele wie in der Hinrunde erleben kann“, so der Stürmer.

Rückrundenstart gegen Freiburg

„Ich freue mich sehr auf die Partie. Das wird aber kein einfaches Spiel. Die Freiburger haben sich unter dem neuen Trainer sehr gut entwickelt. Das wird für uns ein hartes Stück Arbeit. Unser Ziel ist, so viele Punkte wie möglich zu holen und auch im Pokal weiterzukommen“, sagte Szalai.

EURE MEINUNG: Auf welchem Rang wird Mainz die Saison abschließen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig