thumbnail Hallo,

Wolfsburgs Einspruch war erfolglos. Josué bleibt für drei Spiele gesperrt.

Wolfsburg. Das DFB-Sportgericht hat die Sperre für Josue in mündlicher Verhandlung bestätigt. Der Brasilianer vom VfL Wolfsburg war am 17. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt vom Platz gestellt worden und bleibt damit für drei Spiele gesperrt.

Josue hatte für „rohes Spiel" von Schiedsrichter Gagelmann Rot gesehen und wurde am 18. Dezember vom DFB-Sportgericht gesperrt. Wolfsburg hatte dagegen Einspruch eingelegt.

Damit müssen Trainer Dieter Hecking und die Wölfe in den Spielen gegen den VfB Stuttgart (H), Hannover 96 (A) und FC Augsburg (H) auf den Mittelfeldregisseur verzichten.

Als möglicher Ersatz stehen Christian Träsch, Jan Polak oder auch Neuzugang Ivan Perisic bereit.

EURE MEINUNG: Wie beurteilt ihr die Strafe für Josue?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig