thumbnail Hallo,

Bayern-Star Bastian Schweinsteiger: „Mein Hauptziel ist die Meisterschaft“

Für den 28-Jährigen ist der Bundesliga-Titel der wichtigste. Den Kader der Bayern schätzt Schweinsteiger aktuell stärker ein als in der vergangenen Saison.

München. In einem Interview mit dem kicker ließ Bastian Schweinsteiger die letzte Saison Revue passieren. Zudem sprach der Mittelfeldspieler über seine Ziele mit dem FC Bayern München.

Nach einer Saison ohne Titel will Schweinsteiger nun vor allem die deutsche Meisterschaft gewinnen. „Mein Hauptziel ist die Meisterschaft. Das steht in dieser Saison über allem. Aber natürlich schaue ich auch auf die Champions League“, erklärte der Nationalspieler.

Kleinigkeiten haben Meisterschaft 2012 verhindert

Dass es 2012 nicht dazu kam, lag laut dem 28-Jährigen an fehlenden Nuancen: „Natürlich war 2012 enttäuschend, weil wir keinen Titel geholt haben. Leider haben wir in gewissen Spielen nicht die Kleinigkeiten beherrscht. Das haben wir jetzt in der Hinrunde schon viel besser gemacht.“

SO GEHT'S WEITER
Bayerns anstehende Aufgaben
19.01. Greuther Fürth (H)
26.01. VfB Stuttgart (A)
02.02. Mainz 05 (A)
09.02. FC Schalke (H)
13.02. FC Arsenal (A)
16.02. VfL Wolfsburg (A)

Bayerns Kader ist stärker

Eine größere Chance sieht der deutsche Nationalspieler auch durch die neue Gestaltung des Teams. „Der Kader ist heute stärker. Dazu gewinnen wir heute Spiele mit Geduld, und das ist auch eine Qualität“, so Schweinsteiger im kicker weiter.

Schweinsteiger: „Dortmund ist viel zuzutrauen“

Der größte Konkurrent Münchens ist für den 28-Jährigen auch weiterhin Borussia Dortmund. Vom amtierenden deutschen Meister erwartet Schweinsteiger ein gutes Ergebnis in der Champions League: „Dortmund ist viel zuzutrauen. Der große Vorteil von ihnen ist: International wissen nicht viele Mannschaften, wie Dortmund spielt. Das haben jetzt Manchester, Ajax und Real zu spüren bekommen. Sie können in der Champions League weit kommen.“

EURE MEINUNG: Was traut ihr den Bayern in dieser Saison zu?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig