thumbnail Hallo,

Nuri Sahin nervös beim Comeback für Borussia Dortmund

Der Rückkehrer kam von Madrid über Liverpool. Während seinem Comeback konnte Sahin mit einer guten Vorstellung im WIntercup überzeugen. Beim Elfmerterschießen hielt er sich zurück.

Dortmund. Borussia Dortmund hat das von Fortuna Düsseldorf ausgetragene Wintercup-Turnier gewonnen. Rückkehrer Nuri Sahin ist dabei laut eigener Aussage vor seinem Einsatz nervös gewesen.

Guter Einstand beim Comeback

Sahin, der auf gewohnter Position zum Einsatz kam, bestätigte gegenüber Bild: „Ich war vor dem Spiel richtig nervös, das ist total ungewöhnlich. Es hat mich ein bisschen an mein Debüt mit 16 erinnert. Aber nach fünf, sechs Minuten war es dann weg.“

Kein Tor für Sahin

Der Deutsche Meister setzte sich im Endspiel mit 5:4 (1:1) nach Elfmeterschießen durch. Sahin trat dabei nicht als Schütze an. „Jetzt hat Dortmund endlich wieder einen sicheren Elfer-Schützen“, sagte er humorvoll auf der Pressekonferenz bei seiner Vorstellung. In der Saison 2010/11 vergab Sahin drei Elfmeter in der Bundesliga.

Borussia Dortmund hat Sahin zunächst bis zum 30. Juni 2014 von Real Madrid ausgeliehen und verfügt nach Angaben der Bild über eine Kaufoption.


EURE MEINUNG: Was erwartet ihr von Nuri Sahin?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig