thumbnail Hallo,

Der HSV-Supporters-Chef kandidiert für den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden. Im Gremium ist künftig kein Fußball-Experte vertreten.

Hamburg. Die Führungsetage des Hamburger SV wird in den kommenden Tagen mehrere neue Mitglieder vorstellen. Für den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden bewirbt sich auch Manfred Ertel (links im Bild neben Aufsichtsrat Jürgen Hunke), der Chef der HSV-Supporters.

Chef-Posten ist frei

Ertel fungierte bislang als Assistent des aktuellen Vorstandschefs Alexander Otto. Da dieser eine neuerliche Kandidatur ablehnte, möchte Ertel laut einem Bericht der Bild dessen Nachfolge antreten. Für eine erfolgreiche Wahl benötigt der Spiegel-Redakteur sechs Stimmen des künftig elfköpfigen Aufsichtsrats. Die Entscheidung fällt am 21. Januar.

SO GEHT ES WEITER
Hamburgs anstehende Aufgaben
19.01. 1. FC Nürnberg (A)
26.01. Werder Bremen (H)
02.02. Eintracht Frankfurt (H)
09.02. Borussia Dortmund (A)
16.02. Borussia M'Gladbach (H)
23.02. Hannover 06 (A)

Neue Mitglieder

Bereits am kommenden Sonntag findet im Congress Center Hamburg eine Mitgliederversammlung des HSV statt, an der auch die gesamte Mannschaft mit Trainer Thorsten Fink teilnehmen wird.

14 Kandidaten haben sich für vier freie Plätze im Gremium beworben. Wie die Bild weiter berichtet, gelten Hafen-Chef Jens Meier, Budnikowsky-Boss Cord Wöhlke sowie Ober-Supporter Ralf Bednarek als Favoriten.

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von dieser Entwicklung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig