thumbnail Hallo,

Für Mehmet Ekici lief es bisher nicht gut bei Werder Bremen, nun hofft er auch den Durchbruch bei den Norddeutschen.

Bremen. Mehmet Ekici konnte sich seit seinem Wechsel vom 1. FC Nürnberg zum SV Werder Bremen in Sommer 2011 nicht bei den Norddeutschen durchsetzen. Nun will der Türke einen erneuten Anlauf unternehmen.

„Ich habe auch Fehler gemacht, keiner ist perfekt“

„Ich habe auch Fehler gemacht, keiner ist perfekt“, gab Ekici am Rande des Bremer Trainingslagers in der Türkei gegenüber Reportern zu. Jetzt aber will Ekici den Kampf um einen Stammplatz wieder aufnehmen: „Ich will ihn ergattern. Das ist mein Ziel. Meine Zeit wird kommen.“

Während er bei den Bremern mit 28 gespielten Minuten in der Hinrunde nur eine Nebenrolle spielt, steht der 22-Jährige beim türkischen Nationaltrainer Abdullah Avci hoch im Kurs: „Wir haben uns hier unterhalten. Er glaubt an mich, weiß, was ich kann. Er mag mich als Fußballer“, so Ekici.

Ekici durchlief die Jugendmannschaften des FC Bayern München, ehe er 2007 bis in die zweite Mannschaft aufrückte und anschließend 2010 in den Profikader vorstoß. Dann ging es leihweise in Richtung Nürnberg und schließlich vor anderthalb Jahren zu Werder Bremen, wo er einen Vertrag bis 2015 besitzt.

EURE MEINUNG: Schafft Ekici den Durchbruch bei Werder?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig