thumbnail Hallo,

Schalke 04 will Ersatz für Ibrahim Afellay

Die Königsblauen reagieren auf den langen Ausfall des Niederländers und sondieren den Markt nach einer adäquaten Alternative.

Doha. Nach der Verletzung von Ibrahim Afellay wird der FC Schalke 04 wohl noch im Winter auf dem Transfermarkt tätig. Schalkes Manager Horst Heldt hat sich bereits mit möglichen neuen Spielern beschäftigt - Wesley Sneijder soll seinen Landsmann aber angeblich nicht ersetzen.

Heldt hat bereits einige Spieler in der engeren Auswahl

„Wir werden versuchen, zu agieren“, kündigte Heldt an. Gerade Sneijder war in der jüngsten Vergangenheit immer wieder mit den „Königsblauen“ in Verbindung gebracht worden. Heldt hält einen Transfer Sneijders jedoch für unrealistisch. „Nein, glaube ich nicht“, antwortete er gegenüber der WAZ auf die Frage, ob er sich nun um Sneijder bemühen werde.

Dennoch hat der Manager anscheinend bereits einige Kandidaten im Kopf. „Wir beobachten die ganze Saison über permanent Spieler und sind durch unser Netzwerk auf eine solche Situation vorbereitet“, erklärte er.

Bereits fünf Spieler fehlen zum Saisonstart

Vor drei Tagen wurde bekannt, dass Afellay mit einer schwerwiegenden Muskelverletzung für mindestens zwei Monate ausfallen wird. Der Niederländer flog bereits heute aus dem Trainingslager zurück in die Heimat. Begleitet wurde er von Christoph Moritz, der sich in Doha einen Außenbandanriss im rechten Knie zugezogen hat.

Dadurch spitzt sich die personelle Situation der Schalker vor dem Rückrundenstart weiter zu. Neben Afellay und Morit, werden der am Knie operierte Kyriakos Papadopoulos sowie die gesperrten Jermaine Jones und Klaas-Jan Huntelaar für die erste Pflichtspielpartie im neuen Jahr ausfallen.

EURE MEINUNG: Wie schwer wiegt der Ausfall von Afellay?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig