thumbnail Hallo,

Norbert Meier: „Disziplin und Ordnung sind unsere Grundvoraussetzungen“

Vor dem Rückrundenstart appeliert der Fortunen-Coach an die Einstellung seiner Mannschaft und attestiert den Neuzugängen Bolly und Omae gute Ansätze.

Düsseldorf. Eineinhalb Wochen vor dem Bundesliga-Rückrundenstart fordert Fortuna Düsseldorfs Trainer Norbert Meier von seiner Mannschaft mehr Geschlossenheit und das Einhalten der taktischen Vorgaben ein. Den Winter-Neuzugängen Genki Omae und Mathis Bolly attestiert der 54-Jährige gute Ansätze.

Testspielniederlage gegen Mainz als Warnung

Nach der 0:3-Niederlage im Vorbereitungsspiel gegen Ligakonkurrent FSV Mainz 05 appelliert Meier via Express an die Einstellung seiner Mannschaft: „Vielleicht ist das rechtzeitig vor dem Rückrunden-Start der Schuss, den wir brauchen.“ Kompaktheit, Disziplin, Ordnung, Organisation seien „nun einmal Grund-Voraussetzungen, um gegen Erstligisten mithalten zu können.“

Neue fügen sich gut ein

Mit den Neuzugängen ist Meier durchaus zufrieden. Der 22-jährige Japaner Genki Omae kann im linken, rechten und zentralen offensiven Mittelfeld spielen. Über ihn sagt der Trainer: „Omae kann gut Fußball spielen. Wir legen Wert auf Antritts- und Handlungs-Schnelligkeit. Das hat er in einigen Szenen schon ganz gut gemacht.“ Der 21-jährige Mathis Bolly gilt als Sprintertyp und spielt bevorzugt Linksaußen. Meier: „Bolly ist der Bolt aus Norwegen. Jetzt muss er nur noch mit dem Ball das Richtige machen.“ Beide seien pflegeleicht und fügten sich gut in die Mannschaft ein, so der Trainer.

Stürmer Dani Schahin pausiert

Fortuna Düsseldorfs Top-Scorer der Hinrunde laboriert derweil an einer leichten Blessur. Meier erklärt: „Dani Schahin hat Probleme aufgrund des harten Bodens. Er kann nicht richtig schießen und laufen.“ Spätestens nach zwei Tagen solle der fünffache Torschütze aber wieder ins Training einsteigen.

EURE MEINUNG: Wie schlägt sich die Fortuna in der Rückrunde?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig