thumbnail Hallo,

Der Stürmer, dessen Vertragsverlängerung auf Schalke zur Hängepartie geriet, bekennt sich nun ausdrücklich zum Revierklub und erklärt, wie es wirklich lief.

Gelsenkirchen. Klaas-Jan Huntelaar hatte kurz vor Weihnachten seinen Vertrag bei Schalke 04 bis 2015 verlängert. Nun erklärt der niederländische Stürmer die Gründe, die ihn dazu veranlasst haben, bei den Königsblauen zu bleiben.

„Auf Schalke passiert immer was“

Die eigentliche Entscheidung für Huntelaar, auf Schalke bleiben zu wollen, sei viel früher gefallen, als die Medien zu berichten wussten, wie er in einem Bild-Interview mitteilte: „Im November haben wir das erste Mal richtig geredet. Nach dem Spiel gegen Piräus habe ich für mich im Kopf die Entscheidung getroffen. Im Dezember war dann alles fertig.“

„Schalke ist einfach ein super Verein. Die Arena ist immer voll, die Fans sind toll. Der Klub steckt so richtig voller Leben, in guten und in schlechten Zeiten. Ich will da sein, wo das Feuer brennt! Auf Schalke passiert immer was, es ist nie langweilig. Das brauche ich“, so der 29-Jährige weiter.

Neben Schalke war auch ein Wechsel auf die Insel eine Option: „Ja, das war die Überlegung: Schalke oder England. Aber es ist für mich nicht das Wichtigste, überall gespielt zu haben. Ich will ein gutes Gefühl haben, und das habe ich hier.“

SO GEHT ES WEITER
Schalkes anstehende Aufgaben
19.01. Hannover 96 (H)
26.01. FC Augsburg (A)
02.02. Greuther Fürth (H)
09.02. FC Bayern (A)
13.02. Galatasaray (A)
16.02. FSV Mainz 05 (A)

Meisterschaft das Ziel

Als langfristiges Ziel gibt der Stürmer die Meisterschaft aus: „Alles ist möglich. Wenn die anderen mal einen schlechten Lauf haben und wir unsere Sache gut machen, dann können wir es schaffen. Es ist möglich. Hier kann sich was entwickeln, wir haben Potenzial.“

In dieser Spielzeit erzielte der Torschützenkönig der vergangenen Saison bislang lediglich fünf Ligatore. Dies sei aber keine Folge der Vertragsverhandlungen gewesen: „Nein, ich habe mir gar nicht so viele Gedanken darüber gemacht. Doch du bekommst natürlich ständig die Fragen, es ist immer Thema. Ich bin schon froh, dass das jetzt vom Tisch ist und es wieder nur um Fußball geht.“

Huntelaar über Raul und Holtby

Zum Wechsel von Lewis Holtby in die Premier League zu Tottenham Hotspur äußerte sich Huntelaar zurückhaltend: „Ich habe ihm persönlich gesagt, was ich denke. Doch ich habe auch gesagt: Es ist deine Entscheidung. Ich habe ihm zum neuen Vertrag in Tottenham gratuliert.“


EURE MEINUNG: Denkt Ihr, Huntelaar wird auf Schalke glücklich?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig