thumbnail Hallo,

Erst vier Tage nachdem die Schalker im Trainigslager angekommen sind, treffen auch Farfan und Edu auf das Team. Visaprobleme hatten die beiden Spieler an einer Einreise gehindert.

Gelsenkirchen/Doha.  Die Nachzügler Jefferson Farfan und Edu sind mit viertägiger Verspätung im Trainingslager von Bundesligist FC Schalke 04 eingetroffen. Neben den Ausfällen einiger Spieler, gab es am Sonntag ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten.

Die beiden Profis, die der Mannschaft wegen Problemen bei den Einreisebestimmungen nach Doha/Katar nachreisen mussten, landeten erst am Sonntagabend um 23.00 Uhr Ortszeit. Kurz vor Mitternacht waren die beiden Schalker im Klubhotel angekommen.  Am Montag absolvierten Farfan und Edu die erste Trainingseinheit mit dem Team.

Holtby und Moritz müssen pausieren

Neben dem Dauerverletzten Kyriakos Papadopoulos, der sich bis Ende Februar von einer Knie-Operation erholen soll, fehlte beim letzten Mannschaftstraining auch Christoph Moritz, der am Sonntag im Testspiel gegen Al-Sadd (3:2) umgeknickt war.  Auch Lewis Holtby muss wegen muskulärer Probleme weiterhin pausieren.

Beim besagten Testspiel traten die Schalker auf ihren Ex-Kollegen Raul. Das Wiedersehen hatte auch dem Spanier große Freude bereitet.

EURE MEINUNG: Was kann Schalke nach der Winterpause erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig